Schöne Umstandsmode

Ich bin schwanger!

Mit dieser Wahrnehmung beginnen neun, bzw. zehn aufregende Monate im Leben einer werdenden Mama. Im Verlauf der Schwangerschaft kommt es zu vielfältigen, durch Hormone ausgelösten, Veränderungen, die den gesamten Körper betreffen. Medinziner meinen, dass eine Gewichtszunahme von 10 bis 17 kg bis zur Geburt des Kindes im normalen Bereich liegt. Für Schwangere stellt sich da natürlich die Frage, wie modisch sie sich in dieser Zeit einkleiden können.

Wo gibt’s schöne Umstandsmode?

Galt es früher, das „Bäuchlein“ möglichst unter langweiligen, zeltartigen Bekleidungsstücken zu verbergen, darf die Umstandsmode heute durchaus körperbetont und sexy sein. Weil Schwangerschaft keine Krankheit, sondern eine intensive Lebensphase von Frauen ist, soll Umstandsmode nun individuell kombinierbar und saisonal unabhängig sein. Ein hoher Anspruch muss auch an die Qualität gerichtet werden, denn Mode für schwangere Frauen darf den Körper nicht einschnüren und muss bequem sein. Paulina Umstandsmode, Esprit Umstandsmode oder auch Mama Licious geben uns schwangeren Frauen Hoffnung.

Hurra, wir bekommen ein Baby!

Viele Babymärkte und Anbieter aus dem Bereich des Versandhandels, wie Neckermann oder Baby Walz bieten Tragbares für Schwangere von der Jeans bis hin zur Bademode an. Auch Online-Shops machen ein bequemes Einkaufen von Kleidungsstücken für werdende Mütter möglich. Vor allen Dingen bei exclusiven Marken, wie z. B.Esprit für Mütter, ist keine lange Suche nach der richtigen Kleidergröße für Schwangere nötig. Hier kann die normale Konfektionsgröße bestellt werden, weil diese Mode so entworfen wurde, dass die körperlichen Veränderungen während der Schwangerschaft mit berücksichtigt sind.